Impressionen aus Mücke - Hessens Mitte
 
 

Kinderbetreuung in Mücke: „Eingeschränkter Regelbetrieb“ ab dem 02.06.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Eltern,

 

gestern hat uns die aktuelle Verordnung des Landes Hessen erreicht, die uns die Rahmenbedingungen mitteilt, mit der die hessischen Kommunen nun in den sogenannten „eingeschränkten Regelbetrieb“ in den Kindertagesstätten übergehen können. Um es vorweg zu nehmen: wesentliche Lockerungen sind mit dieser Verordnung noch immer nicht verbunden, nach wie vor besteht ein Betretungsverbot für alle hessischen Einrichtungen! Es gibt jedoch erweiterte Ausnahmen – betreut werden können demnach ab dem 02.06.2020:

  • Kinder, deren Eltern beide berufstätig sind, wovon ein Elternteil in einem „systemrelevanten“ Beruf arbeiten muss
  • Kinder von Studierenden oder Alleinerziehenden
  • Kinder, die vom Jugendamt zur Betreuung empfohlen werden (Kindeswohl, besondere Härte…)
  • Kinder mit bestätigten Behinderungen
  • Kinder, sofern freie Kapazitäten in der Einrichtung vorhanden sind

Der Spielraum der Kommunen besteht nun in der Betreuung von Kindern, die wir im Rahmen der zusätzlichen freien Kapazitäten betreuen können. Diese freien Kapazitäten sind insbesondere vor dem Hintergrund der Einhaltung der nach wie vor bestehenden Infektionsgefahren auch in unseren Einrichtungen zu sehen.

Die Gemeindeverwaltung und die Leitungen unserer Kita haben in einer gemeinsamen Besprechung einige Grundsätze erstellt, unter denen diese Verordnung umgesetzt wird:

  • Maximale Betreuungskapazität: im Regelfall 50% der regulären Gruppengröße
  • Angepasste Öffnungszeiten
  • Umsetzung eines erweiterten Hygienekonzeptes
  • Prioritäre Betreuung der in der aktuellen Verordnung genannten Kinder und der Vorschulkinder
  • Einrichtung eines „Rotationssystems“ für zusätzliche freie Plätze für bisher nicht berücksichtigte Kinder

Diese Information gibt Ihnen einen ersten Überblick über die aktuelle Situation. Ihre jeweilige Kita hat darüber hinaus detaillierte Informationen vorbereitet, die Ihnen in Kürze zugehen und die Sie auch gerne zeitnah bei der für Sie zuständigen Leitung erfragen können.

Mir ist bewusst, dass dieses Konzept nicht alle Eltern zufriedenstellen wird, dass es für Ihre Familien weiterhin zu Einschränkungen kommen wird. Ich bitte Sie aber um Verständnis, dass ein Regelbetrieb, wie Sie ihn aus der Zeit vor der Pandemie kennen, aufgrund der noch immer herrschenden Infektionsgefahr nicht möglich sein kann. Aus diesem Grund werde ich die kommunalen Gremien bitten, auch im Monat Juni noch auf die Erhebung von Kindergartengebühren gänzlich zu verzichten. Diese Verordnung ist zunächst gültig bis zum 05.07.2020.

Für Rückfragen, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge in Sachen Kinderbetreuung stehen Ihnen alle MitarbeiterInnen der Verwaltung Mücke gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Sommer

(Bürgermeister)