Impressionen aus Mücke - Hessens Mitte
 
 

Broschüre "Historische Kirchen in Mücke" vorgestellt!

Die Gemeinde Mücke, „Hessens Grüne Mitte“, bildet nicht nur den tatsächlichen geographischen Mittelpunkt unseres Bundeslandes, sondern hält auch für Einheimische und Besucher viele historische und überregional bedeutende Baudenkmäler in ihrer Mitte bereit.

Die heute aus zwölf Ortsteilen, einer Siedlung und zwei Weilern bestehende Gesamtgemeinde verfügt vor allem über zahlreiche, besonders sehenswerte historische Dorfkirchen, die in dieser Broschüre näher vorgestellt werden, und die Leserinnen und Leser zu einer eigenen Entdeckungstour vor Ort einladen möchten.

In enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Mücker Kirchengemeinden und deren Pfarrerinnen und Pfarrern gibt die Gemeindeverwaltung Mücke jetzt erstmals die Broschüre „Historische Kirchen in Mücke“ heraus! Zwei Jahre Zeit hat das Projekt in Anspruch genommen, über 1.000 Bilder wurden dazu analysiert und ausgewählt, detaillierte Textbeiträge wurden verfasst, um nun erstmals für Mücke einen optisch attraktiven Bildband der Mücker Gotteshäuser zu veröffentlichen. Die Herausgabe dieses kleinen Werkes verbindet der Herausgeber mit dem großen Wunsch, den Mücker Bürgern und den kulturhistorisch und touristisch interessierten Gästen die „Kirchenschätze“ in Bild und Wort näher vorzustellen.

Die geneigten Leser werden sowohl für diese Gegend typische Fachwerkkirchen finden, die besonders zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert entstanden sind, als auch steinerne Gebäude, deren Wurzeln bis ins 12. Jahrhundert zurückreichen. Eine der vorgestellten Kirchen ist neueren Datums, aber sie findet aufgrund der besonderen Geschichte um ihre Entstehung und des Umgangs mit dem historischen Vorgängergebäudes hier Eingang.

Kirchengeschichtlich bedingt sind alle hier dargestellten Gebäude evangelische Kirchen, doch es gibt in Mücke inzwischen auch neuere Gebäude anderer christlicher Konfessionen, die wir im Rahmen eines gemeinsamen ökumenischen Miteinanders am Ende dieser Broschüre ebenfalls kurz zeigen möchten.

Der Herausgeber freut sich sehr, dass mit Frau Anja Rahn eine leidenschaftliche Fotografin für dieses Projekt gewonnen werden konnte: Ihre fotografischen Detailblicke in und auf die Kir-chen machen neugierig, und sie zeigen uns die historischen Gebäude aus einem ganz besonderen Blickwinkel. Das Büro „Saarbourg-Design“ aus Pohlheim hat die Bilder und Texte brillant grafisch präsentiert.

Es sind auch zahlreiche Orte und Ausstattungsgegenstände darunter, zu denen Besucher in der Regel sonst nicht hingelangen, weil sie nicht öffentlich zugänglich sein können oder dürfen, wie beispielsweise Glocken, das Innere einer Orgel oder besonders wertvolle historische Abendmahlskelche.

Bei den insgesamt mehr als 1000 Bildern, die für die zwölf Dorfkirchen entstanden, fiel die Auswahl nicht leicht, gerne hätten die Gemeinde Mücke noch viel mehr gezeigt, aber dann wäre wahrscheinlich für jede einzelne Kirche ein ganzes Buch entstanden.

Unsere historischen Dorfkirchen sind noch heute lebendige Stätten des geistlichen Lebens, und sie legen Zeugnis ab für eine Jahrhunderte alte, gewachsene und bewahrte Tradition des Glaubens und des Miteinanders in den einzelnen Dörfern.

Aber sie sind ebenso sehenswerte und kulturhistorisch bedeutsame Baudenkmäler, die über den sonn- und feiertäglichen Gebrauch hinaus vielen Menschen eine spirituelle Heimat und Geborgenheit bieten möchten, gerade auch im Alltag, auf der Durchreise oder im Urlaub.

Als politische Gemeinde und als Kirchengemeinden sind wir gemeinsam vor die besondere Aufgabe gestellt, verantwortungsvoll und angemessen mit unseren historischen kirchlichen Baudenkmälern umzugehen und diese für die nachfolgenden Generationen zu erhalten und zu bewahren.

Dies geschieht immer stets in enger Absprache und mit Unterstützung der hessen-nassauischen Landeskirche und des Hessischen Landesamtes für Denkmalpflege.

Umso mehr freuen sich alle am Projekt Beteiligten nun, die Mücker „Kirchenschätze“ zu zeigen und in dieser Broschüre zu präsentieren. Die Broschüre ist gegen eine geringe Schutzgebühr von 3€/Exemplar in der Gemeindeverwaltung Mücke und den Kirchenvorständen Ihres Ortes erhältlich.

 

Wir wünschen viel Freude beim Lesen und Entdecken vor Ort, und Gottes Segen für Sie auf ihren Wegen!

 

Mücke, 09.05.2022

Der Bürgermeister der Gemeinde Mücke

Die Pfarrerinnen und Pfarrer der Gemeinde Mücke

 

280320287 4965907040159352 5789775839158138623 n