Impressionen aus Mücke - Hessens Mitte
 
 

Kindergärten der Gemeinde Mücke

    • Anmeldung für einen Kindergartenplatz jetzt auch online verfügbar

      Von Seiten der Gemeindeverwaltung in Mücke wurde bereits im Jahr 2019 die Notwendigkeit der Einführung einer Fachsoftware für die Kindergärten erkannt. Aus diesem Grund freuen wir uns, dass die Gemeinde Mücke in Zusammenarbeit mit der LITTLE BIRD GmbH die Anmeldung für einen Kindergartenplatz nun auch online zur Verfügung stellen kann.

      Unser Elternportal zeigt Ihnen die Betreuungsangebote der Gemeinde Mücke. Die Kitas in der Gemeinde präsentieren sich mit ihren individuellen Informationen und ihren pädagogischen Konzepten. Wir wollen es Ihnen als Eltern erleichtern, nach der passenden Betreuung für Ihr Kind zu suchen und diesen Service digital "rund um die Uhr" zur Verfügung stellen. Die Anmeldung bei unserem Little Bird Portal ist einfach. Mit Ihrem Account können Sie in einer technisch gesicherten Umgebung einfach und jederzeit ortsunabhängig eine erste Kontaktaufnahme oder auch gleich die Anmeldung vornehmen. 

       

      ... und so gehts

       

      Klicken Sie hier auf den Button "Little Bird".

       

      LittleBird Betreuung suchen

       

      Geben Sie das Geburtsdatum Ihres Kindes und den gewünschten Betreuungsbeginn in die Suchmaske ein. Der Ortsname Mücke ist bereits für Sie hinterlegt.

      Betreuung suchen

       

      Danach gelangen Sie in die Ergebnisübersicht (Landkarte und Auflistung). Mit Klick auf das Symbol in der Karte oder den Namen der Einrichtung in der Liste gelangen Sie zum Profil der Einrichtung.

      Uebersicht Muecke

       

      Nachdem Sie sich informiert haben, können Sie sich registrieren (zu den Nutzungsbedingungen) und für die von Ihnen gewählte Einrichtung über „Betreuungsanfrage stellen“ das Vormerkformular ausfüllen (alle datenschutzrelevanten Informationen finden Sie unter der Datenschutzerklärung auf unserem Portal).

      Registrierung

       

      Weitere Informationen zur Anmeldung und Betreuungssuche erhalten sie auch in der Portalerklärung die wir zum Download unten angefügt haben.

       

      Wissenswertes

      Wie viele Anfragen je Kind sind möglich?

      Maximal 6 aktive Anfragen gleichzeitig

      Ab wann darf das Kind angemeldet werden?

      Sie können bis zu 3 Jahre im Voraus eine Betreuungsanfrage stellen.

       

      Weiterführende Informationen und Links

      Portalerklärung Schritt-Für-Schritt (druckfähig)

      FAQ - häufig gestellte Fragen im Überblick

      Nutzungsbedingungen

      Datenschutz

      Mehr Infos...
    • Konzeption der Kinderbetreuung in Mücke

      Das vorliegende Betreuungsangebot wurde gemeinsam mit den Leiterinnen unserer Kindertagesstätten und den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung erarbeitet. Es gliedert sich in einen Teil A (ab Seite 2) mit allgemeingültigen Prinzipien und Grundregeln, die für alle Einrichtungen gelten und einen Teil B (ab Seite 12), in dem die individuellen Schwerpunkte der einzelnen Einrichtungen vorgestellt werden. Um ein vollständiges Bild aller Einrichtungen in Mücke darzustellen, werden auch Betreuungsangebote vorgestellt, die nicht von der Gemeinde Mücke als Träger betreut werden.

      Konzeption des Betreuungsangebots für Kinder in der Gemeinde Mücke
    • Kindergarten Atzenhain

      • Leiterin Claudia Heinrich
      • Am Festplatz 1
      • 35325
      • Mücke-Atzenhain
      • Telefon:
        + 49 (0) 64 01 - 35 17
      • Telefax:
        Bei Neuanmeldung bitte vorher Termin absprechen.
      • Email:
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Wir sind eine kleine, 3-gruppige Einrichtung am Ortsrand von Atzenhain. In unserer Kita werden Kinder von 1- 6 Jahren aufgenommen.


      Die Schmetterlings- und die Raupengruppe sind geöffnete Kindergartengruppen und bieten 25 Plätze für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren. Die Käfergruppe ist eine Krippengruppe und bietet 10 Plätze für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren.


      Wir bieten individuelle Betreuungsplätze für Ihre Kinder an. Auch Integrationen sind in unserem Haus möglich.

      Wir stehen in regelmäßigem Kontakt mit der Grundschule, anderen Kindertageseinrichtungen, den örtlichen Vereinen, örtlichen Betrieben, Frühförderstelle, Jugendamt, Sozialamt, ...


      Was kennzeichnet unsere Einrichtung?

      • Gute Teamarbeit
      • Enge Zusammenarbeit mit den Eltern
      • Platz für spontane Aktionen
      • Verschiedene Feste im Jahresablauf
      • Kontakte zum Dorf

      Wir möchten, dass die Kinder in liebevoller aber konsequenter Umgebung leben, lernen,
      erfahren, erforschen, teilen, spielen, wachsen...


      Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist es, den Kindergartenalltag so zu gestalten und die
      Kinder in ihrer Entwicklung so zu begleiten, dass aus ihnen selbständige, selbstsichere,
      intelligente, einfühlsame, rücksichtsvolle und wertschätzende Menschen werden, die fit für
      die Schule und das Leben sind.

      Mehr Infos...
    • Kindertagesstätte Merlau

      • Leiterin: Hiltrud Müller
      • Im Herrnhain 10
      • 35325
      • Mücke-Merlau
      • Telefon:
        + 49 (0) 64 00 - 87 89
      • Telefax:
        Bei Neuanmeldung bitte vorher Termin absprechen.
      • Email:
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Die Kindertagesstätte Merlau stellt sich vor:

      Die Kindertagesstätte Merlau bietet für Kinder im Alter von 1-6 Jahren insgesamt 87 Plätze an. Wir verstehen uns als familienergänzende Einrichtung, die Kinder gestalten den Alltag in der Einrichtung mit, ihre Bedürfnisse, Interessen und die jeweiligen
      Lebenssituationen finden in unserer Konzeption ihren Platz.

      Wir haben täglich von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet und nehmen immer zum ersten eines Monats Kinder auf, sofern Plätze vorhanden sind. Die Aufnahme erfolgt in einem persönlichen Gespräch mit der Leiterin der Kindertagesstätte. Kinder mit erhöhtem Förderbedarf finden selbstverständlich Aufnahme in unserer Einrichtung. Wir arbeiten eng mit den jeweiligen Kinderärzten und therapeutischen Begleitern der Kinder zusammen.

      Nach Terminabsprache können Sie sich die Einrichtung gerne anschauen und detaillierte Fragen zur Konzeption erörtern.

      Mehr Infos...
    • Kindertagesstätte Groß-Eichen

      • Leiterin: Christiane Schuld
      • Auf der Hahnwiese
      • 35325
      • Mücke-Groß-Eichen
      • Telefon:
        + 49 (0) 64 00 - 16 73
      • Telefax:
        Bei Neuanmeldung bitte vorher Termin absprechen.
      • Email:
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Die Kindertagesstätte Groß-Eichen wurde im Juli 1999 eröffnet. Sie liegt im
      ländlichen Bereich, umringt von Wiesen und einem Bachlauf. In der Einrichtung
      können Kinder im Alter von 1-6 Jahren aufgenommen werden.


      Die Kindertagesstätte besteht aus drei Gruppen, die mit jeweils zwei
      Fachkräften betreut werden.

      1. Die Krabbelgruppe
      Hier werden Kinder im Alter von 1-2 Jahren betreut. Es stehen max. 10
      Plätze zur Verfügung.

      2. Die geöffnete Kindergarten-Gruppe
      Hier werden Kinder im Alter von 2-6 Jahren aufgenommen. Die Gruppe
      verfügt über 25 Plätze.

      3. Die geöffnete Kindergarten-Gruppe
      Hier werden Kinder im Alter von 2-6 Jahren aufgenommen. In dieser
      Gruppe besteht die Möglichkeit Integrationskinder aufzunehmen. In
      diesem Fall wird die Gruppe von 25 auf 20 Kinder reduziert.

      Der pädagogische Ansatz der Einrichtung orientiert sich an den Zielen des
      Hessischen Bildung- und Erziehungsplanes.

      Mehr Infos...
    • Kindertagesstätte Nieder-Ohmen

      • Leiterin: Rita Groh
      • Im Eck 1
      • 35325
      • Mücke-Nieder-Ohmen
      • Telefon:
        + 49 (0) 64 00 - 84 16
      • Telefax:
        Bei Neuanmeldung bitte vorher Termin absprechen.
      • Email:
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Die Kindertagesstätte Nieder-Ohmen ist eine 3-gruppige kommunale Einrichtung der Gemeinde Mücke im Ortskern von Nieder-Ohmen.

      Unser Betreuungsangebot richtet sich an 2 – 6 jährige Kinder.

       

      Öffnungszeiten:

      Montag - Freitag    
      Kindergarten 7.00 Uhr 13.00 Uhr
      Kindertagesstätte 7.00 Uhr 16.00 Uhr

      Zusätzlich bieten wir Mittagessen und Schlafmöglichkeiten für Tagesstättenkinder an.

       

      Unsere Konzeption:

      • halboffene Gruppenarbeit in Funktionsräumen
      • Betreuung der zweijährigen in separaten Funktionsräumen
      • Projekt- und Integrationsarbeit

      Die jährlich wiederkehrenden Projekte umfassen:

      • Sprache mit allen Sinnen
      • Bewegung
      • Musik
      • kleine Forscher
      • Waldwoche
      • Gesunde Ernährung

      Wir bieten jährliche Ausflüge:

      • Polizei Alsfeld
      • Feuerwehr Nieder-Ohmen
      • Mathematikum Gießen
      • Märchenhaus Alsfeld
      • Kinder- und Jugendakademie Fulda

      Außerdem gibt es eine enge Zusammenarbeit mit der örtlichen „Grundschule Kunterbunt" und den örtlichen Vereinen.

       

      Wir laden Sie gerne zu einem Besuch in unsere Kita ein, um uns und unsere Arbeit näher kennenzulernen.

      Ihr Kita-Team Nieder-Ohmen

       

      Mehr Infos...
    • Ev. Kindergarten Ober-Ohmen

    • Kindertagesstätte Ruppertenrod

      • Leiterin: Melanie Schürer
      • Unterdorf 18
      • 35325
      • Mücke-Ruppertenrod
      • Telefon:
        + 49 (0) 64 00 - 15 26
      • Telefax:
        Bei Neuanmeldung bitte vorher Termin absprechen.
      • Email:
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Kindertagesstätte „Mückenschwarm" in Mücke/ Ruppertenrod

       

      Die Kindertagesstätte befindet sich am Ortseingang, von Mücke kommend, direkt an der B 49 im ehemaligen Schulgebäude. Nach umfangreichen Modernisierungs- und Erweiterungsbaumaßnahmen 1991 und 1994 sowie 2019 können die Kinder beide Etagen voll nutzen.

      1.Etage:

      • 1 Gruppenraum für Kinder zwischen 2 und 4 Jahre- 1 Gruppen-Funktionsraum mit verschiedenen Bereichen - Rollenspiel,Tischspiele, Kreativraum, Kuschelecke...
      • 2 Waschräume mit Kindertoiletten und einem Wickelbereich
      • 1 Küche
      • Kinderbistro
      • 1 Materialraum
      • 1 Büro
      • 1 Erziehertoilette
      • Flur

      2.Etage:

      • 1 Bewegungsbaustelle
      • 1 Bauraum
      • 1 Werkraum
      • 1 Waschraum mit Kindertoiletten, Dusche und Wickeltisch
      • 1 Gruppenraum für die Kinder zwischen ca.3 bis sechs Jahre
      • 1 Personalraum

      Die Kindertagesstätte bietet für 40 Kinder im Alter von 2-6 Jahren Platz (Integrativplätze inbegriffen).

      Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 7.00- 16.00 Uhr, Mittagessen täglich ab 12 Uhr

      Pädagogischer Grundgedanke

      Unsere Kindertagesstätte ist neben der Familie ein ergänzender Lebensraum für Kinder. Im Vordergrund der pädagogischen Arbeit stehen die individuellen Eigenheiten des Kindes und seine persönliche Entwicklung.

      Unsere Aufgabe ist es, die geistige, seelische und körperliche Entwicklung eines jeden Kindes anzuregen und zu unterstützen. Wir begleiten das Kind in seiner gesamten Persönlichkeitsentwicklung und fördern seine individuellen Stärken. Durch persönliche Nähe und Interesse entsteht eine vertrauensvolle Atmosphäre, in der sich jedes Kind angenommen und wohl fühlt.

      Neben der Entwicklung sozialer Verhaltensweisen, wie

      • Gemeinschaftssinn
      • Bindungsfähigkeit im außerfamiliären Raum
      • Toleranz und Verantwortungsbewusstsein

      stehen im Vordergrund unserer pädagogischen Arbeit die

      • Förderung von emotionaler Sicherheit
      • Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen
      • Wahrnehmung und Formulierung eigener Bedürfnisse
      • Kritikfähigkeit
      • Kreativität
      • Kommunikationsfähigkeit
      • Selbstständigkeit
      • Entwicklung der Sinne und der Motorik
      • Freude an Bewegung

      Wir orientieren uns an dem Erziehungs- und Bildungsauftrag des KJHG (Kinder und Jugendhilfegesetz) und an dem hessischen Bildungs- und Erziehungsplan. Das heißt wir bieten Freiräume für eigenständige Entscheidungen (Autonomie). Wir fördern die Kontaktaufnahme mit anderen Kindern (Solidarität). Wir fördern bei den Kindern besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten (Kompetenz).

      Unser Pädagogischer Ansatz

      Das Konzept, das hinter unserer Arbeit in der Kindertagesstätte „Mückenschwarm" steht, ist der Situationsansatz. Nach dem Situationsansatz zu arbeiten bedeutet, die Lebenssituation der Kinder und deren Familien zur Grundlage der pädagogischen Arbeit zu machen. Die Kinder bringen ihre eigenen Interessen, Bedürfnisse und Erfahrungen mit. Diese Individualität wird bei uns anerkannt und respektiert. Die pädagogischen Ziele des Situationsansatzes orientieren sich an demokratischen Grundgedanken der Gesellschaft

      Mehr Infos...
    • Landkindergarten Sellnrod

      • Leiterin: Anja Röhmig
      • Friedrich-Ebert-Straße 2
      • 35325
      • Mücke-Sellnrod
      • Telefon:
        +49 (0) 64 00 / 95 82 26 5
      • Telefax:
        Bei Neuanmeldung bitte vorher Termin absprechen.
      • Email:
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Der Landkindergarten Sellnrod ist ab den 01.08.2019 wieder eine kommunale Einrichtung der Gemeinde Mücke. Umgeben von der ländlichen Lage ist er eingebunden im Ortskern von Sellnrod. In der Einrichtung können wir bis zu 25 Kinder im Alter von 2-6 Jahren aufnehmen.  Die Aufnahme erfolgt durch ein persönliches Gespräch mit der Leiterin des Kindergartens.
       
      Öffnungszeiten : Montag- Freitag von 7.30Uhr -13.30 Uhr
       
       
      Unsere pädagogischen Schwerpunkte und Ziele
       
      Die Kinder werden durch die Förderung ihren Basiskompetenzen in ihrer Selbst- und Sozialkompetenz sowie in Lern- und Sachkompetenz gestärkt.
       
      Unser Ziel ist es, die Kinder in der Gemeinschaft zu selbständigen und verantwortungsbewussten Menschen mit einem positiven Selbstwertgefühl zu erziehen.
       
      Durch den situationsorientierten Ansatz stehen die Interessen und Bedürfnisse der Kinder im Vordergrund. Bei uns können die Kinder den Kindergartenalltag aktiv mitgestalten, indem wir sie in Entscheidungen mit einbeziehen und ihre Meinung achten und respektieren.
       
      Die Erfahrung Partizipation mit den Kindern zu leben, zeigt den Kindern auf, dass sie durch ihr Mitbestimmen etwas bewirken können und sie in ihrer Person mit ihrer Meinung Wertschätzung erfahren. Dies ist eine wichtige Grundlage unserer pädagogischen Arbeit.
       
      Bildung ist vor allem Selbstbildung, die sich ganzheitlich in komplexen Zusammenhängen entwickelt. Wir begleiten das Kind bei seinen individuellen Entwicklungsprozessen.
      Wir orientieren uns an dem Erziehungs- und Bildungsauftrag des KJHG (Kinder- und Jungendhilfegesetz) und dem hessischen Bildungs- und Erziehungsplan.
      Autonomie: eigenständige Entscheidungen zu treffen
      Solidarität: Anderen zu helfen, achtsam und rücksichtsvoll auf seine Mitmenschen zu sein, um miteinander zu leben und erleben.
      Kompetenzen : Fähigkeiten und Fertigkeiten individuell fördern und stärken.
       
      Wir geben den Kindern viel Zeit und Raum sich im Freispiel mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen.
      Hier lernt es, seinem Tempo und seinem Entwicklungsstand entsprechend und meist ganz spontan, sich auszuprobieren und seine Bedürfnisse auszuleben.
       
      Die Kinder haben von Natur aus den Drang nach Bewegung. In der Turnhalle, auf dem Außengelände sowie bei regelmäßigen Naturtagen wird die Basis für grundlegende Wahrnehmungserfahrungen gestärkt und gefördert.
       
      Kinder mit erhöhtem Förderungsbedarf finden selbstverständlich auch Aufnahme in unserer Einrichtung.
       
      Erziehung im Kindergarten ergänzt, unterstützt und erweitert die Erziehung des Kindes in der Familie. Eine vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieher/in ist für uns eine unabdingbare Voraussetzung für unsere pädagogischen Arbeit.
       
       
      EIN KIND, DAS MIT EINEM LÄCHELN IN DIE EINRICHTUNG KOMMT UND MIT EINEM LÄCHELN GEHT……dann sind unsere Ziele erreicht !!!!!

      Mehr Infos...
    • Waldgruppe,, Waldmücken“ Flensunger Hof

      • Hiltrud Müller
      • Am Flensunger Hof
      • 35325
      • Mücke-Flensungen
      • Mücke
      • Telefon:
        + 49 (0) 64 00 8789
      • Mobil:
        0151/51377438
      • Email:
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      Erzieherinnen: Melanie Becker (Waldpädagogin), Kerstin Zebisch (Waldpädagogin), Tanja Schönhals

      Die Waldgruppe ,,Waldmücken“ mit Standort am Flensunger Hof in Flensungen ist der Kindertagesstätte Merlau angegliedert.

       

      Vorstellung:

      In der Waldgruppe finden 20 Kinder der Gemeinde Mücke im Alter von 3-6 Jahren Aufnahme. Wir bieten eine Betreuungszeit von 7.30-13.30 Uhr an. Jedes Kind ist mit seinen individuellen Voraussetzungen und Bedürfnissen bei uns willkommen.

      Die Waldgruppe verfügt über ein sehr schönes, vom Hause Solms-Laubach zugewiesenes Waldstück ,in der Nähe des Flensunger Hofes, sowie eine feste beheizbare Hütte mit Toiletten und einer kleinen Küchenzeile in der Nähe des Freizeitdorfes. Desweiteren haben die Waldmücken an ihrem Versammlungsplatz im Wald ,, Herzhausen“ ein sehr beliebtes Plumpsklo.

      In der Hütte stehen den Kindern Materialien für ,,Ausnahmetage“ (Sturm, Gewitter, Dauerregen) zur Verfügung.

      Tagesablauf:

      Die Kinder kommen ab 7.30 Uhr in der festen Waldhütte an. Bis 8.30 Uhr sollen alle Kinder eingetroffen sein, da wir dann zu unserem Waldstück laufen um den Tag mit einem gemeinsamen Morgenkreis und dem Frühstück auf dem Waldsofa beginnen. Je nach Witterung findet dies auch erst in der Waldhütte statt, bevor wir bei Wind und Wetter draußen sind.

      Die Kinder spielen und erkunden ihren Wald, entdecken die Natur mit allen Sinnen und beschäftigen sich mit dem Material, das der Wald ihnen bietet. Durch gemeinsame Wanderungen und Aktivitäten lernen wir das weitere Umfeld kennen. Gegen 12.30 Uhr kehren wir zu unserer Waldhütte zurück und die Kinder werden von ihren Eltern nach und nach abgeholt.

      Ziele und Schwerpunkte:

      Kinder besitzen eine natürliche Neugierde und das Bedürfnis mit ihrer Umwelt in Beziehung zu treten. Einen zentralen Stellenwert unserer Arbeit in der Natur hat das freie Spiel, hier folgt das Kind seinem Grundbedürfnis sich mit seiner sozialen und materiellen Umwelt vertraut zu machen, sie zu begreifen und auf sie einzuwirken. Die Individualität jedes Kindes und seine Ressourcen sind uns wichtig und finden in der Natur ihren Platz.

      Im Wald lernen Kinder spielerisch naturbezogene Inhalte, schulen ihre motorischen Fähigkeiten, testen ihre Grenzen aus, schöpfen Mut und wachsen über sich selbst hinaus. Sie können ihrer Kreativität freien Lauf lassen und mit allen Sinnen die Natur im Jahreskreislauf erleben. Sie spüren Licht- und Schattenspiel, die verschiedenen Einflüsse des Wetters, sie erleben das Rauschen der Blätter und den Geruch des Waldes. Das Erlebte in der Natur und in der Gruppe trägt positiv zur Persönlichkeitsentwicklung und zum Stärken und fördern der sozialen Fähigkeiten bei.

      Die Rolle der Erzieherin liegt in der Begleitung des kindlichen Entwicklungsprozesses, in der Schaffung einer haltgebenden Atmosphäre für selbstständige Erkundungsaktivitäten, Beobachtungen sowie das Aufgreifen situationsorientierter Themen.

      Unsere Ziele und Schwerpunkte im Waldkindergarten finden sich im Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan wieder.