Impressionen aus Mücke - Hessens Mitte
 
 

Seniorenkino am Freitag, 25. Mai 2018

Seniorenbeirat der Stadt Grünberg und die Initiative „Senioren in Mücke – Aktiv im Alter – Gemeinsam nicht allein“

Der Seniorenbeirat der Stadt Grünberg, unterstützt durch die Mücker Senioreninitiative, lädt gemeinsam mit den Lichtspielen Grünberg am 25 Mai 2018 um 14:30 Uhr zu dem Film ‚Das etruskische Lächeln‘ ein: Bestseller-Verfilmung über einen schottischen Einsiedler, der seine Familie in San Francisco besucht und im Alter noch einmal das Glück, zu leben, erfährt.

Rory MacNeil hat sein ganzes Leben in Schottland zugebracht. Der alternde Griesgram hasst Veränderung und hat sich längst von seiner Familie entfremdet. Doch als eine Krankheit ihn dazu zwingt, in die Zivilisation zurückzukehren, fliegt MacNeil zu seinem Sohn nach San Francisco. Dort gibt es erst mal Ärger, weil der alte Rory gar nicht daran denkt, sich an die Regeln zu halten, die in Ians Familie gelten und er seinem Sohn vorhält, Jamie zu verhätscheln und die irische Kultur abgelegt zu haben
Mit einem Schreck erkennt Rory MacNeil, wie wenig er eigentlich über seine Familie weiß. Während der alte Mann damit kämpft, sich in der Großstadt und im modernen Leben zurecht zu finden, nähern sich Vater und Sohn nur langsam wieder an. Vor allem in seiner neuen Rolle als Großvater des sechs Monate alten Enkelkindes Jamie findet der alte Einsiedler wieder einen festen Platz in der Familie.
Bei einem Ausflug aber lernt Rory die bezaubernde Museumskuratorin Claudia kennen. Das ist möglicherweise der Anfang eines besseren Lebens und einer Annäherung von Vater und Sohn…

Der Seniorenbeirat Grünberg, unterstützt durch die Mücker Senioreninitiative „Aktiv im Alter – gemeinsam nicht allein“, freut sich, mit dem Film ein weiteres Mal in der Nachmittagsaufführung vielen Senioren eine Freude zu bereiten.

Um auch nicht mobilen Senioren aus Mücke die Möglichkeit zu geben nach Grünberg zu kommen, können sich sowohl Interessierte die eine Fahrgelegenheit benötigen, als auch Interessierte die eine Mitfahrgelegenheit anbieten möchten, bei folgenden Mitgliedern der Initiative telefonisch melden. Diese versuchen eine entsprechende Mitfahrgelegenheit zu vermitteln:

Edwin Schmitt Tel.:06634/1520,
Norbert Kratz Tel.:06400/1557 oder
Günter Zeuner Tel.:06400/7639