Impressionen aus Mücke - Hessens Mitte
 
 

Naturschutzgebiet

Eisenkaute bei Bernsfeld

Mücke-Bernsfeld(rn)Voraussetzung für die Entstehung des Naturschutzgebietes „ In der Eisenkaute"
war der Obertageabbau von Eisenerz in den Jahren 1900 bis 1955 in der Gemarkung Bernsfeld.

Das Naturschutzgebiet, das im Jahre 1983 ausgewiesen wurde, besteht aus den Flächen in den Gemarkungsteilen „Auf den Rödern",. „Bei der Eisenkaute", „ Am Müllerberg" und „An der Sauhecke". Es hat eine Größe von 9,03 Hektar.
Das Naturschutzgebiet ist also aus einem alten Gewinnungsgebiet von Eisenerz entstanden und umfasst mehrere Wasserflächen. Die Teiche werden teilweise von steilen Hängen mit Baum- und Strauchbewuchs umgeben.
Die vielfältige Gliederung des Areals bietet Nahrungs- und auch zum Teil Brutmöglichkeiten für verschiedene bestandsbedrohte Vogelarten. Die Flachwasserzonen sind potentielle Leichgewässer für Amphibien.

Willi Scholl
Ortsvorsteher