Impressionen aus Mücke - Hessens Mitte
 
 

Breitbandausbau in der Gemeinde Mücke

Mit dem Breitbandausbaus in der Gemeinde Mücke durch die Deutsche Telekom Technik GmbH wird nach Mitteilung des Konzerns kurzfristig begonnen. Damit nimmt eines der wichtigsten Projekte für die Zukunft der Gemeinde endlich Gestalt an. Hierzu werden in den Ortsteilen und im Außenbereich der Gemeinde teilweise aufwändige Kabelverlegemaßnahmen durchgeführt. In der Regel werden die Kabel / Leerrohre in den vorhandenen Gehwegbereichen bzw. Wirtschaftswegen geführt und in offener Bauweise hergestellt.

Nach den uns bisher vorliegenden Unterlagen werden von den Tiefbauarbeiten für die Leitungsergänzungen insbesondere die Ortslagen bzw. die Aussenbereiche von Nieder-Ohmen, Merlau mit Kirschgarten, Flensungen, Groß-Eichen und Sellnrod betroffen sein. In weiten Teilen nutzt die Telekom jedoch bereits bestehende Leerrohrsysteme, so dass stellenweise auch nur eine Vielzahl kleinerer Aufbrüche (Montagegruben) erforderlich werden.Zu der Abfolge und dem Abschluss der Maßnahmen konnte die Telekom derzeit noch keine konkreten Angaben machen.

Für die Ausführung der Arbeiten in der Gemeinde Mücke wurde seitens der Telekom die Fa. Leinberger-Bau GmbH aus Büdingen beauftragt. Diese wird bemüht sein, die Verlegearbeiten mit möglichst geringfügigen Einschränkungen für die Anliegerinnen und Anlieger durchzuführen. Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für sicherlich nicht zu vermeidende kurzzeitige Beeinträchtigungen während der Bauzeit und bedanken uns hierfür.Damit die gerade für den ländlichen Raum so wichtige Breitbandinfrastruktur in der Gemeinde Mücke flächendeckend angeboten werden kann, hoffen wir auf einen zügigen und störungsfreien Ausbau.

Andreas Sommer

Bürgermeister