Impressionen aus Mücke - Hessens Mitte
 
 

Wir stellen ein: staatlich geprüfte/n Techniker/in Tief- / Hochbau

Die Gemeinde Mücke (Vogelsbergkreis)

stellt zum nächstmöglichen Termin eine/n staatlich geprüfte/n Techniker/in Tief- / Hochbau für die technische Bearbeitung und Umsetzung von Neubau- und Instandhaltungsprojekten im Bereich der gemeindlichen Infrastruktur innerhalb des Fachbereiches III Bauen und Liegenschaften, zunächst befristet bis zum 31.12.2021, ein.

Zur Ihren Aufgaben gehören:

  • Neubau, Sanierung und Unterhaltung der gemeindlichen Einrichtungen sowie der Ver- und Entsorgungsinfrastruktur
  • Durchführung von Maßnahmen zur Modernisierung gebäudetechnischer Anlagen
  • Umsetzung von Tief- und Hochbaumaßnahmen in allen Projektabwicklungsphasen
  • Überwachung von Bauleistungen anhand der Vertrags- und Ausführungsunterlagen in technischer und rechtlicher Hinsicht sowie Einhaltung der Qualitätssicherung
  • Mitwirkung bei der Bauleitplanung
  • Mitarbeit bei allgemeinen Verwaltungsaufgaben
  • Vertretungstätigkeiten im Fachbereich

Evtl. Änderungen des Aufgabenbereiches bleiben vorbehalten.

Ihr Profil:

Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte/r Techniker-in (Tiefbau / Hochbau) oder vergleichbar, sowie

  • Kenntnisse und Erfahrungen beim Neubau, der Sanierung und Instandsetzung kommunaler Gebäude und Einrichtungen und / oder
  • Erfahrungen im Bereich Neubau und Unterhaltung kommunaler Versorgungsinfrastrukturen (Kanalisation, Wasserversorgung und Straßenbau)
  • Mitarbeit bei der Erschließung und Umsetzung von Baugebieten
  • Idealerweise Kenntnisse im Bereich der Bauleitplanung
  • Kenntnisse im Bereich Vergaberecht (VOB, HVTG) und HOAI sowie der einschlägigen technischen Regelwerke
  • Gute Deutschkenntnisse und Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Sicheres, verbindliches Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Zuvorkommende und bürgerorientierte Arbeitsweise
  • Koordinationsfähigkeit, Einsatzfreude, Teamgeist, Arbeitszeitflexibilität, Kontakt- und Organisationstalent
  • Anwenderkenntnisse von EDV-Programmen (Microsoft-Office, GIS)
  • Führerschein Klasse B

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation und Erfahrung nach den Bestimmungen des TVöD. Die Beschäftigung ist befristet bis zum 31.12.2021.

Wir bieten Ihnen:

Einen anspruchsvollen, interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team mit tariflicher Entgeltzahlung nach dem TVöD und den sonstigen üblichen Sozialleistungen wie eine betriebliche Altersversorgung.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 06. August 2018 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Mücke, Personalabteilung, Im Herrnhain 2, 35325 Mücke.